Autor: Fabi

Corona-Update 13.10.2020

Es kam leider wie es kommen musste. Die steigenden Fallzahlen an Corona-Infektionen hat auch Augsburg erreicht. Damit treten wieder verschärfte Corona-Regeln in Kraft.

Die letzten Wochen im Sommer konnten wir mit den Open-Air Konzerten und dem Kneipenbetrieb wieder ein bisschen Kultur und Musik für Euch ermöglichen, sowie unseren Weiterbetrieb ein Stück weit sicher stellen.

Die jetzige Situation führt uns allerdings zu dem Schluss, auch unsere Verantwortung im Sinne der gegenwärtigen Lage wahrzunehmen. Daher sagen wir zunächst die geplante Kneipe „Reggae and Dub Pub“ am kommenden Freitag (16.10.2020) ab.

Für alle weiteren geplanten Veranstaltungen werden wir kurzfristig informieren und anhand der dann geltenden Verordnungen und Fallzahlen entscheiden ob und wie Veranstaltungen stattfinden. Privatveranstaltungen sind weiterhin nicht möglich.

Wir werden uns dahingehend auch eng mit den jeweiligen Behörden abstimmen. Die Stadt Augsburg informiert darüber hinaus stetig über die aktuelle Lage auf ihrer Webpräsenz.

Wir bitten Euch, unsere Entscheidung zu respektieren und uns, wenn möglich zu unterstützen. Wir freuen uns, auch bald wieder mit euch weiter die Abende in der Ballonfabrik zu verbringen und gemeinsam zu feiern. Corona wird vorbei gehen, bessere Zeiten kommen schon wieder.

Bleibt gesund und passt aufeinander auf.

Eure Ballonfabrik

Veranstaltungen und Vermietungen während Corona

Konzert Teaser

Seit der letzten großen Lockerung ist es uns wieder möglich, zumindest draußen eine kleine Reihe von Sommerkonzerten durchzuführen. Damit haben wir zumindest ein bisschen die Möglichkeit, die massiven Verluste, die wir seit der pandemiebedingten Schließung der Ballonfabrik fabrik unique im März hatten, zu kompensieren.

Dennoch ist das bloß ein Tropfen auf dem heißen Stein, wenn es darum geht, unsere monatlichen Fixkosten zu decken. Momentan prüfen wir daher gerade, ob die kommende Lockerung, welche eine Öffnung der Kneipen und Bars vorsieht, für uns eine Möglichkeit sein kann, zumindest einen Teilbetrieb ohne Live-Veranstaltungen zu ermöglichen.

Wie ihr wisst, war ein bedeutender Teil unserer Live-Veranstaltungen immer die Diversität an Veranstaltern unterschiedlicher Musikrichtungen. Etwaige Open-Air Veranstaltungen wie wir sie nun in den vergangenen Wochen gemacht haben, können wir allerdings nur selbst im Verein stemmen. Die Einhaltung des Hygiene-Schutzkonzepts und die damit einhergehende Verantwortung scheint uns zu groß um sie Fremdveranstaltern in die Hände zu legen.

Da wir in den letzten Wochen des Öfteren Anfragen für Privatvermietungen bzw. Fremdveranstaltungen bekommen haben, möchten wir darauf hinweisen, dass diese voraussichtlich bis zum Ende des Jahres nicht möglich sein werden.

Solltet ihr gerne für nächstes Jahr eine Fremdveranstaltung planen, bitten wir euch vorher per E-Mail mit uns in Kontakt zu treten um eine unnötige Teilnahme an unserem nach wie vor öffentlichen Plenum zu vermeiden. Darüber hinaus bitten wir euch auch zu überlegen, ob in dem Zeitraum in dem ihr eine Veranstaltung hier planen möchtet, diese möglich erscheint.

Soweit die gegenwärtige Lage anhält, wird eine Indoor-Veranstaltung in der Ballonfabrik erst wieder möglich sein, wenn es nicht mehr nötig sein wird, Masken zu tragen oder Abstand zu halten. Das ist leider sehr bitter, aber nicht zu ändern.

Wir werden euch dennoch über etwaige Änderungen hinsichtlich des Veranstaltungsbetriebs auf dem Laufenden halten.

Über euren Support freuen wir uns weiterhin. Schließlich wollen wir auch in Zukunft noch mit all den Leuten feiern und veranstalten, die diesen Laden in den letzten Jahren zu dem gemacht, haben was er heute ist.

Bis dahin, bleibt Gesund!

Für finanzielle Unterstützung sind wir euch jederzeit dankbar:

Ballonausen e.V.
IBAN: DE43720500000240570762
BIC: AUGSDE77
Stadtsparkasse Augsburg

Roy meets Ballonfabrik

Neben dem Backstage Clubaward 2020 dürfen wir uns als Ballonfabrik auch über den Augsburger Pop-Preis Roy als Club des Jahres freuen. Wir sagen an dieser Stelle Danke für diese schönen Geschenke und ein persönliches Dankeschön an Manfred Hörr von Karman e. V. für die wunderschöne Laudatio auf uns.

„Die Ballonfabrik – Fabrik Unique wurde »Club des Jahres« 2020. Der Club ist, so Laudator Manfred Hörr, eine der wichtigsten Spielstätten in Augsburg, die »seit mehr als 10 Jahren mit ehrenamtlichem Engagement eine große Lücke im Spektrum der hiesigen Kulturlandschaft schließt«. Auch bundesweit wird die Arbeit des selbstverwalteten Kulturzentrums anerkannt – so ist die Ballonfabrik zuletzt auch mit einem „Backstage Club Award“ für ihre Nachwuchsarbeit ausgezeichnet worden. Die Vielfalt des Programms wie auch des Publikums würdigte Hörr ebenso wie die Offenheit und Barrierefreiheit des Clubs. Die Ballonfabrik – Fabrik Unique erhält neben dem ROY ein Preisgeld von 1000 Euro.“
(Quelle: a3Kultur)

PM: Backstage Clubaward geht nach Augsburg

Mit der Ballonfabrik Fabrik Unique geht einer von drei Backstage Club-Awards nach Augsburg. Die Awards, welche vom Musikernetzwerk Backstage Pro und der LiveKomm, dem Verband der Musikspielstätten in Deutschland verliehen werden, preisen dabei den Umgang von Musikern auf und hinter der Bühne, die beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene sowie den Hauptpreis, Club des Jahres, aus.

Die Ballonfabrik fabrik unique, welche dieses Jahr bereits den Augsburger Popkultur-Preis Roy als Club des Jahres in Augsburg gewann, darf sich nun noch mit dem Backstage Club-Award für die Beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene schmücken.

In der Corona-bedingten Onlinepreisverleihung erklärte Ballonausen-Vertreterin Alina wie der Club entstanden ist und sich bis heute soweit und vor allem in einer eher alternativen Szene etablieren konnte. In Folge der Preisverleihung war man sich darüber hinaus einig, gerade die gegenwärtige Krisensituation erfordere eine besondere Unterstützung für die Club- und Kulturszene.

Als Preis durften sich die ehrenamtlichen Ballonausen ein Technikpaket von Shure zusammenstellen, mit dem sie nach den Corona-Beschränkungen sicherlich wieder für ein ordentliches Line-Up sorgen werden.

Gegenüber der Presse äußerten sich die Ehrenamtlichen der Ballonfabrik sichtlich erfreut. „Ein solcher Preis ist für uns immer eine Bestätigung in dem was und vor allem wie wir es tun. Dass wir hier eine Bühne für viele Nachwuchs- und lokale Bands ermöglichen ist Teil unseres Selbstverständnisses, so Jana vom Ballonausen-Verein, welcher die Ballonfabrik fabrik unique betreibt. „Das wir im Zuge der Preisverleihung insbesondere von den hier bereits spielenden Bands vornominiert wurden, zeigt uns, dass wir vor allem jetzt in der Corona-Krise auf eine starke Gemeinschaft bauen können, auch was unsere Gäste angeht“, so Wolfgang weiter. „Der Preis ist für uns ein klares Zeichen, dass wir die Corona-Krise überleben werden und danach ganz genauso weitermachen werden“, ergänzt Ruth von den Ballonausen.

Den Preis für den Umgang mit Musikern auf und hinter der Bühne ging an die Pumpe in Kiel. Einem ähnlich wie die Ballonfabrik in einem alten Industriegebäude befindlichen alternativen Club, wenn auch deutlich älter als sein Augsburger Gegenstück.

Der Hauptpreis ging an den Slow Club nach Freiburg, der vom Verein für notwendige kulturelle Maßnahmen betrieben wird. Den Betreibern ist es nach eigenem Bekunden wichtig „das kulturelle Angebot Freiburgs jenseits des Mainstreams zu erweitern. Entstanden ist eine bunte Kulturoase, in der Veranstaltungen aus dem Bereich Musik, Theater, Lesungen und sowie darstellenden Künste angeboten werden.“

Ballonfabrik sagt Danke!

Ballonausen sagen danke!

Hey ihr Räuber!

Auf diesem Wege nochmal ein dickes DANKE von unserem Team!

Dank eurer Unterstützung ist die Existenz der Ballonfabrik vorerst gesichert. Wir freuen uns tierisch drauf, euch wieder in unseren Räumen begrüßen und mit Musik und Bier versorgen zu dürfen. Das dauert vielleicht noch ein bisschen, aber dann wird es umso großartiger!

Bis dahin legen wir euch wärmstens die Livestreams der Club & Kulturkommission Augsburg ans Herz!

Vorübergehende Schließung!

UPDATE: 19.05.2020 | 16:12 Uhr

Aufgrund der anhaltenden Lage durch das Covid19-Virus und den Allgemeinverfügungen der staatlichen Behörden wird der Veranstaltungsbetrieb bis auf weiteres eingestellt.

Weitere Informationen werden wir in den kommenden Wochen je nach Entwicklung der Lage veröffentlichen. Wir werden uns weiter eng mit den städtischen Behörden abstimmen, wann Veranstaltungen für uns wieder möglich sind.

Fremdveranstalter die von der Schließung betroffen, da Veranstaltungen in diesem Zeitraum liegen, wenden sich bitte direkt an uns. Wir werden versuchen sobald es die Lage zulässt über die Möglichkeit von Nachholterminen zu sprechen.

Grundlage der vorübergehenden Schließung ist die Allgemeinverfügung der zuständigen bayerischen Staatsministerien. Die Stadt Augsburg informiert auf ihrer Website durchgehend zur aktuellen Lage.

Damit wir auch nach dieser Krise mit euch zusammen weitermachen können, sind wir um jede Unterstützung froh.

Bleibt Gesund!

Spenden könnt ihr mit Verwendungszweck „Spende“ an:

Ballonausen e.V.
IBAN: DE43720500000240570762
BIC: AUGSDE77
Stadtsparkasse Augsburg