Termine

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Film: „Wo der Himmel aufgeht“

29. Juli @ 20:00 - 23:00

Ersatztermin: Filmvorführung von „Wo der Himmel aufgeht“ über Esther Bejarano

Am 10. Juli verstarb die Antifaschistin und Auschwitzüberlebende Esther Bejarano. Im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau spielte Bejarano im Mädchenorchester des Lagers Akkordeon. Nur durch die Musik konnte Bejarano dem Tod in Auschwitz entrinnen. Später wurde Sie nach Ravensbrück verlegt, wo Sie kurz vor der Befreiung während eines Todesmarsches die Flucht wagte.

Wie viele jüdische Shoah-Überlebende emigrierte Bejarano 1945 nach Palästina. In den 60er Jahren kehrte Sie von Israel zurück nach Deutschland, wo sie sich seither antifaschistisch engagierte. In den 80ern gründete Sie das Auschwitz-Komitee für die Bundesrepublik. Bejarano besuchte bis zuletzt Schulen und Bildungseinrichtungen um über die Gräuel des Faschismus zu sprechen. Immer wieder schaltete sich Bejarano in öffentliche Debatten ein und mahnte:

„Ihr habt keine Schuld an dieser Zeit. Aber ihr macht euch schuldig, wenn ihr nichts über diese Zeit wissen wollt. Ihr müsst alles wissen, was damals geschah. Und warum es geschah.“

Die Musik die ihr damals das Leben rettete, machte Bejarano weiterhin. Seit 2009 zusammen mit der Rap-Gruppe Microphone Mafia mit der Sie bis zuletzt auf der Bühne stand. 2017 ging Sie mit Microphone Mafia auf eine Tournee nach Cuba. Der Filmemacher Tobias Kriele begleitete die Tournee.

„Esther Bejarano hat dank der Musik Ausschwitz überleben können. Mit 92 Jahren verwirklicht die Sängerin einen Traum und gibt mit ihrem Sohn Joram und der Rap-Gruppe Microphone Mafia Konzerte auf Kuba. Dort hört man mit Staunen ihre Lebensgeschichte, und Esther bekommt endlich Antwort auf die Frage, ob das revolutionäre Kuba den Antisemitismus beseitigt hat.

Der Film erzählt in einfühlsamen Bildern von einer Begegnung in Freundschaft. Mitreißende Konzertmitschnitte machen die Begeisterung spürbar, die das kubanische Publikum einer einzigartigen Frau entgegenbringt, und ihrem Traum von einer Welt, deren Himmel für alle, die unter ihm Leben, gleichermaßen aufgeht.“

Unkostenbeitrag: 2 €

Bitte beachtet:

Biertischgarnituren für je maximal 10 Personen vorhanden
Mund-Nasen-Maske (FFP2) mitbringen und Abstandsregeln beachten!
Die Veranstaltung findet unter freiem Himmel statt und wird bei Regen verschoben. -> Ersatztermin!
Betreten der Räume der Ballonfabrik nur zum Toilettengang gestattet.
Den Regelungen des Infektionsschutzgesetzes und unseres Hygienekonzepts ist Folge zu leisten.

Details

Datum:
29. Juli
Zeit:
20:00 - 23:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Ballonfabrik
Austraße 27
Augsburg, Germany

Veranstalter

Ballonausen