Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 2)

Oktoberprogramm

Nach einem fulminanten Start aus der Sommerpause mit vollem Programm aus Metal, Punk, Tekkno wie HipHop und einem gut besuchten Newcomer-Abend warten im Oktober eine Vielzahl an Veranstaltungen auf euch. Darunter auch ein Spielstättenwechsel.

Den Auftakt macht noch am Wochenende das Young and Cold Festival. Pandemiebedingt seit drei Jahren ausgesetzt, trifft sich die Augsburger Waver-Familie wieder mit zwei Tagen voll hochkarätigem Line-Up. Feiertagsbedingt geht´s am Sonntag direkt weiter mit dem Bonner Indie-Punk-Trio Lygo.

Neben dem bereits ausverkauften Metal Meeting am 8. Oktober, erwartet euch eine Woche später die Kleine Metzgerei mit Goath und Cryptic sowie am Ende des Monats das legendäre Augsburg Death Fest VII.

Ebenfalls am 8. Oktober beehren uns unsere schwedischen Freunde von The Sensitives zusammen mit The Bloodstrings. Hier heißt es allerdings „Ballonfabrik goes Provino„, da das Konzert nicht bei uns stattfindet. Großer Dank hierfür geht raus an die Provino-Betreiber vom Augsburger Raumpflegekultur e.V., die das ermöglicht haben.

Darüber hinaus im Oktoberprogramm: Mexiko Sistema, Razmotchiki Katushek, ein Kreuzweise-Nostalgieabend, Album-Release von Sheer Cerebral Power sowie eine neue Ausgabe der Dubylonfabrik. Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse wartet auch eine Lesung von Weissinger/Kubik: Wespen in der Geisterbahn mit Roland van Oystern als Gast. Das geplante Konzert von March | Dankeschatz am 31. Oktober musste tourbedingt abgesagt werden. An einem Ersatzprogramm wird schon gebastelt.

Wir sehen uns

Eure Ballonausen

Ballonfabrik goes Provino

Das Konzert The Sensitives und The Bloodstrings am 8. Oktober findet nicht in der Ballonfabrik statt, sondern im Augsburger Provino Club. Grund ist eine Doppelbuchung.

Ballonfabrik goes Provino Club: Sensitives
Ballonfabrik goes Provino Club: The Sensitives und The Bloodstrings

Bei der Terminvergabe für den 8. Oktober ist uns leider ein Missgeschick passiert. Der Termin wurde nicht nur für unser eigenes Konzert mit The Sensitives | The Bloodstrings vergeben, sondern auch für das Augsbangers Metal Meeting.

Da das Metal Meeting der Augsbangers bereits ausverkauft ist und das Line-Up deutlich umfangreicher, findet das Metal Meeting wie geplant in der Ballonfabrik statt. Für das Konzert mit The Sensitives und The Bloodstrings ziehen wir auf die Kegelbahn des Augsburger Provino Club und bringen flotten female fronted Punkrock mit.

Großer Dank geht raus an die Menschen vom Augsburger Raumpflegekultur e. V., die sich zur Aufgabe gemacht haben Leerstand mit Kultur, Kunst und Musik zu füllen. Mit dem Provino Club, dem blauen Haus, dem Peripher und der leider mittlerweile weggentrifizierten Metzgerei, gelingt dem Raumpflegekulturverein das schon seit Jahren mit viel Liebe und Ausdauer. Übrigens gleichermaßen ehrenamtlich wie wir selbst. Lasst gerne ein wenig Unterstützung für die Menschen von Raumpflegekultur da. Entweder am 8.10 bei den Sensitives oder etwa bei der offiziellen Neueröffnung der Metzgerei im Blauen Haus am 24. September.

Wir sehen uns – beim Metal Meeting oder den Sensitives.

Eure Ballonausen

Newcomer-Bands gesucht

Wir wollen euch eine Bühne geben

Wir sind uns sicher, dass sich in den letzten beiden Jahren allerhand getan hat in Augsburgs Proberäumen, den Kellern eurer Elternhäuser, der Garage oder dem nächsten Jugendclub. Ihr habt euch gefunden um gemeinsam Musik zu machen ohne zu wissen wo es vielleicht hingehen soll. Kurzum: Unsere Bühne soll euch für einen eurer ersten Auftritte zur Verfügung stehen.

Unser Newcomer-Abend soll euch eine Bühne bieten, um aus dem Schatten des Proberaums zu treten und euch einfach auszuprobieren, ganz gleich ob die Akkorde schon zu 100 Prozent sitzen. Auch die Rolling Stones haben schließlich klein angefangen. Wenn ihr Lust habt an unserem Newcomer-Abend aufzutreten, bewerbt euch in den nächsten Wochen via

newcomer@ballonfabrik.org.

Schreibt uns ein paar Zeilen über euch, einen Bandnamen wenn ihr schon einen habt und schickt wenn möglich eine kleine Audiodatei mit (Handyaufnahme reicht). Wir werden euch zeitnah über eine Teilnahme informieren.

Wir verstehen den Newcomer-Abend als jugendkulturelles Konzept, weshalb der Eintritt auf 5€ beschränkt bleibt, damit auch eure Freunde und Bekannten problemlos teilnehmen können.

Sommerpause

Liebe Leute,

für die nächsten drei Wochen verabschieden wir uns in eine kleine Sommerpause!
Das heißt am 09. ,16. und 23. August 2022 findet kein Plenum statt. Wir sind ab dem 30. August 2022 wieder für euch da, wenn ihr Veranstaltungen bei uns organisieren wollt oder generell vorbeischauen und bei Konzerten, dem Laden oder anderweitig unterstützen wollt.

Die Sommerpause betrifft in erster Linie das Plenum und den eingeschränkten Betrieb. Wärmstens empfohlen sind natürlich die im August stattfindenden Konzerte Balls on Fabrik am 6. August, No Trigger am 10. August und Deca Dance am 13. August sowie den Magic The Gathering Spieletreff am 26. August.

Ciao e baci
Eure Ballonausis

Neues Getränkesortiment

Endlich ist es soweit: Nach langem bürokratischem Hin und Her mit der Stadt Augsburg bekamen wir bereits letzten Sommer die Genehmigung. Ein Teil der notwendigen Bauarbeiten konnte schon im Sommer begonnen werden. Die restlichen Bauarbeiten wurden über die Woche fast abgeschlossen. Ein Teil des Außenbereichs ist daher heute Abend noch nicht nutzbar.

Bereits 2020 haben wir uns zusammen mit einer Augsburger Brauerei entschieden bezüglich unseres Getränkeangebots eine neue Kooperation einzugehen. Viele Gespräche später haben wir gemeinsam den Antrag für eine unterirdisch von der Brauerei zu uns laufende Bierpipeline bei der Stadt Augsburg abgegeben. Der Hintergrund ist vielfältig. Unter Anderem wollen wir den LKW-Transport unseres Sortiments verringern und die Nutzung von transportaufwendigen Pfandflaschen weiter einschränken. Darüber hinaus ist es auch für uns als ehrenamtlicher Verein auf Dauer sehr ermüdend, Woche für Woche kiloschwere Bierkisten in den Laden zu tragen, nur um das Leergut wieder rauszuschleppen. Den freigewordenen Platz hinter unserer Theke nimmt nun eine professionelle Zapfanlage, sowie eine eigens angeschaffte Gastro-Spülmaschine für Gläser ein.

Durch die insgesamt drei Pipelines, die gebündelt in einem Hauptrohr verlaufen, fließen neben hellem Bier auch Radler und Pils. Also alles was insgesamt am meisten getrunken wird. Das restliche Sortiment von Softdrinks und Hart-Alk bleibt so wie gewohnt bestehen.

Ein großer Dank geht raus an die Stadt Augsburg sowie den Freistaat Bayern für die Anschubfinanzierung.

Wir freuen uns, euch ab sofort das Bier vom Zapfhahn einschenken zu können. Zur Feier des Tages gehen die ersten 100 gezapften Biere umsonst über die Theke.

Bis später, Eure Ballonausen!

Eilmeldung Corona:

Liebe Gäste,

wir wissen mittlerweile von einigen Corona-Fällen im Nachgang zum Konzert von vergangenem Samstag (26.3). Ein Zusammenhang mit der Veranstaltung ist daher äußerst wahrscheinlich, trotz 2G+ Kontrolle am Einlass.

Wir appellieren an euch wenn ihr beim Konzert wart, lasst euch testen und sucht bei Unklarheit einen Arzt oder die Hilfe des Gesundheitsamts auf. Nähere Infos bei positiven Tests findet ihr auch auf den Seiten der Stadt Augsburg.

Bitte gebt die Info auch an Leute weiter, die das vielleicht nicht mitbekommen.

Bleibt Gesund! Stay safe!

Eure Ballonausen

Update: Corona crashed Culture II

Entsprechend den aktuellen Regelungen, welche seit 24.11.21 in Bayern gelten ist der Laden vorerst wieder zu, die entsprechenden Veranstaltungen in diesem Zeitraum sind abgesagt. Schaut bitte jeweils vorher noch auf die entsprechenden Kanäle bzgl. aktueller Informationen.

Das betrifft vor allem unsere eigene Geburtstagssause Ballonfabrik Birthday Bash Vol. 10/11 am 3. Dezember sowie das Augsburg Deathfest am 4. Dezember. Solltt ihr bereits Karten im VVK fürs Deathfest erworben haben, wendet euch bitte an die Veranstalter. Die Tickets werden entsprechend rückerstattet.

Wir versuchen euch rechtzeitig zu informieren, wie es nach dem 15. Dezember weitergeht, sofern es neue Restriktionen gibt.

Bleibt gesund!

Eure Ballonausen

Update: Was ihr bitte mitbringt

Update: Ab Dienstag den 16. November gelten verschärfte Regeln. Aus 2G wird 2G-Plus an der Tür. Ihr benötigt nun zusätzlich einen Schnelltest.

Ihr wollt zu einem Konzert oder Clubabend in der Ballonfabrik? Was ihr dafür bitte beachtet und mitbringt, seht ihr hier:

We are open!

Nach 18 langen Monaten ist es soweit. Wir können wieder loslegen mit dem Clubbetrieb. Ab dem 1. Oktober ist es Clubs und Discotheken in Bayern wieder erlaubt zu öffnen. Und das ganz ohne Maske und Abstände!

Das heißt für uns wir können euch ab sofort wieder Konzerte und Live-Musik anbieten. Und dabei gibt es natürliches einiges nachzuholen, was in den letzten Monaten abgesagt werden musste. Um das nun gebührend zu feiern, haben wir die 60/70/80/90-Kneipe am Samstag zu einer Party umgewandelt.

Die ersten Konzerte sind zwar bereits für Mitte bis Ende Oktober geplant, bis wir allerdings wieder im gewohnten Rhythmus sind wird es ein wenig dauern.

Und, ganz ohne Einschränkungen gehen die Cluböffnungen dann doch nicht. Es wird weiterhin eine Nachverfolgung geben. Darüber hinaus gilt ab sofort an unseren wie allen anderen Türen dieser Stadt die 3G Plus Regel. Einlass gibt s also nur noch für geimpfte oder genesene Personen. Alle Anderen müssen einen aktuellen negativen PCR-Test vorweisen. Im Eingangsbereich gilt bis zum 3G-Nachweis eine Maskenpflicht.

Auch wenn das für Einzelne noch schwierig ist, möchten wir für möglichst Alle, einschließlich Belegschaft, das „normale“ Feiern ohne Beschränkungen wieder möglich machen. Daher bitten wir um euer Verständnis, dass wir diese Regelungen rigoros durchsetzen werden!

Wir freuen uns auf euch! Bleibt gesund!

Eure Ballonausen

Mikroförderung der Club- und Kulturkommission

Die Augsburger Club- und Kulturkommission startet im Oktober mit einer Mikroförderung. Was so klingt als ginge es um Mikrofone, hat nur beiläufig damit zu tun. Nein, es geht vielmehr um die Förderung von Indoor-Konzerten und Clubabenden. Und das unbürokratisch und schnell.

Ausgangspunkt der Förderung bildet die Hoffnung darauf, dass es im Herbst und Winter zumindest eingeschränkt wieder möglich ist in Indoor-Locations Kulturveranstaltungen durchzuführen. Ob das möglich ist, ist freilich noch offen.

Schon jetzt dürfte allerdings klar sein, dass es stellenweise schwierig wird das Publikum wieder in die Clubs und Spielstätten zu bringen oder überhaupt indoor zu veranstalten wenn dies nur bei eingeschränkten Kapazitäten möglich ist. Insbesondere kleinere Clubs wozu die Ballonfabrik gehört sind von solchen Einschränkungen betroffen.

Wer, Was und Wie gefördert wird erklärte die CUKK in ihrer Pressemitteilung:

„Pro Konzert werden 300 EUR netto ausgeschüttet. Dabei müssen mindestens 50% an die auftretenden Künstlerinnen ausgereicht werden. Die CUKK empfiehlt sogar eine 75%ige Ausreichung an die auftretenden Künstlerinnen. Maximal drei Veranstaltungen können pro Musikspielstätte oder Veranstalterin gefördert werden.

Gefördert werden Indoor-Konzerte und künstlerische DJs aus den Bereichen Rock, Pop, Alternative, Elektro, Singer/Songwriter, Weltmusik und Jazz. Die Förderung soll leicht, unkompliziert und schnell erfolgen. Ein selbsterklärender Förderantrag über maximal zwei Seiten soll für eine Bewerbung ausreichen.

Der Start der Aktion soll (wenn pandemietechnisch realisierbar) im Oktober 2021 erfolgen und wird über die Medien zwei Wochen vor Beginn angekündigt. Die Auswahl der geförderten Konzerte und künstlerische DJ-Abende erfolgt über ein zweiteiliges System. 50% der eingereichten Anträge werden nach dem Prinzip „first come first serve“ ausgeschüttet. Über die anderen 50% entscheidet eine Jury entsprechend einer Bewertung der Bands und künstlerischen DJs in den Bereichen Musikgenre, Konzept, Wichtigkeit für den Musikstandort Augsburg und bayrisch Schwaben, etc.

Die Jury setzt sich aus bekannten Musikexpertinnen unserer Region zusammen. So konnte die CUKK Barbara Friedrichs (Popkulturbeauftragte der Stadt Augsburg), Maximilian Schlichter (Popkulturreferent des Bezirks Schwaben) und Martin Schmidt (Musikredakteur) für die Jury gewinnen. Zwei Personen aus der CUKK ergänzen die 5-köpfige Jury.

Nähere Infos zur geplanten Mikroförderung findet ihr bei der Club- und Kulturkommission Augsburg.

« Ältere Beiträge