Termine

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Karman Klezmer Fescht: Orkestar Kriminal (CAN) // Daniel Kahn (USA/DE)

16. März @ 20:00 - 23:30

Einlass 20.00, Beginn 21.00 // VVK 25.-, AK 28.-

Tickets: https://e-vvk.de/eshop.php?MainCat=15&SubCat=87&ProdID=1868

Karman Klezmer Fescht:

Orkestar Kriminal // Daniel Kahn

 

Orkestar Kriminal

criminal ballads in Yiddish, Greek, Bosnian, Polish, Pashto, Spanish, Hindi

„Ganovim-loshn“ („Diebessprache“) war das Jiddisch, das in der Zwischenkriegszeit in Warschau, Odessa und Istanbul gesungen wurde. Das sind keine gewöhnlichen Volkslieder. Es gibt viel Gewalt und Klage über sie … die Extreme des jüdischen Weisen. Neben ihrem jiddischen Gangsterrepertoire hat Orkestar Kriminal auch die Rebetika Mortika-Hashden-Hymnen des griechischen Untergrunds der 1930er Jahre aufgenommen. Sie treten auch auf Paschtu, Spanisch, Bosnisch, Hindi, Polnisch oder einer anderen Sprache auf, die den mehrsprachigen Stil von Frontfrau Giselle Claudia Webber ansprechen könnte. Solange die Melodie eingängig und ein wenig zwielichtig ist, werden sie ihr Bestes geben.

Orkestar Kriminal wurde drei Tage vor Pop Montréal 2012 gegründet, um Freikarten für das Festival zu erschleichen. Diese mutigen und abenteuerlustigen Improvisationskünstler interpretieren inspirierte Slum-„Weltmusik“ aus einer gefährlich vergessenen Ära. Mit Christos Smirnios (Swamp Ward Orchestra) am Schlagzeug, Tyler Parent (Old Time Honey) am Kontrabass, Lisa Gamble (Gambletron) an Singender Säge und Baglamas, Giselle Claudia Webber (Gigi French) an der Stimme, Julian Selody (Lemon Bucket Orchestra) am Saxophon und Klarinette, Sam Minevich (Yellow Jacket Avenger) an Gitarre und Bouzouki, Li Kouri (LiKouri) am Akkordeon, Brigitte Dajczer (Briga) an der Geige, Eli Camilo (Dumai Dunai) an Trompete/Posaune und Margaret Diane Donavan (Domaći). Trubači) an der Posaune, Orkestar Kriminal ist eine Punkbande, die die Lieder einer viel älteren Punkbande singt. Diese bittersüßen Melodien sind herrlich ansteckend, sodass es für Orkestar Kriminal kein Zurück mehr gibt. Ausdrucksvoll, zelebriert und improvisiert ist das „Cabaret Noir“ vom Feinsten!

„Tummel“ von Orkestar Kriminal wurde 2015 veröffentlicht, erregte große Aufmerksamkeit in den Medien und gewann einen GAMIQ für das „Roots-Album des Jahres“. Im Jahr 2018 erreichte ihr zweites Album „Ryobra“ Platz 1 der kanadischen „National International“-College-Radio-Charts. Nach kontinuierlichen Tourneen und einer Vielzahl von Festivalauftritten veröffentlichten die größten kriminellen Punks der Weltmusik im Jahr 2020 ihr Vinyl-Album „Razlomanye Ryobra“ mit Produzent Josh Dolgin. Derzeit arbeiten sie an ihrem ersten reinen Originalalbum. „Originali“, mit Grammy-preisgekröntem Produzenten-Ingenieur: Mark Lawson.

 

Daniel Kahn, Musiker, geboren und aufgewachsen in Detroit, studierte Theater und Lyrik, machte sich als Sänger, Musiker, Schauspieler, Regisseur, Komponist und Songwriter in New Orleans und New York einen Namen. 2005 zog er nach Berlin und stellte seine Band »The Painted Bird«, zusammen, mit der er bis jetzt fünf Alben produzierte und zahlreiche Auszeichnungen wie den Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik erhielt. Er ist Mitbegründer der Supergroup »The Brothers Nazaroff«, »The Disorientalists« und »Semer Ensemble«. Am Maxim Gorki Theater arbeitet er als Regisseur/Autor (DSCHINGIS COHN), Komponist und Liedermacher (FEINDEANGST ESSEN SEELE AUFGLAUBE LIEBE HOFFNUNG), Musik-Kurator der Reihe »unternational« und Schauspieler. Er spielte Biff in Tod eines Handlungsreisenden auf Jiddisch in einem Off-Broadway-Theater in New York und Menuchim in Josef Roths Hiob am Staatsschauspiel Dresden.

Er ist Mitbegründer des jährlichen jiddischen Kulturfestivals Shtetl Neukölln, das im Dezember 2017 an der WdK stattfand.

Details

Datum:
16. März
Zeit:
20:00 - 23:30
Kategorie:

Veranstaltungsort

Ballonfabrik
Austraße 27
Augsburg, Germany
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Karman